Elexis

Elexis ist eine umfassende Software für die Arztpraxis von Gerry Weirich.

Im Zentrum steht die elektronische Krankengeschichte. Ein Abrechnungssystem ist eingeschlossen. Mit Elexis können Ärzte all ihre Patientenakten verwalten, dh auch externe Dateien, alte Berichte, (Röntgen-)Bilder, Faxe; dies ist spz für den Umstieg wichtig.
Selbstverständlich können auch nur Teile des Programms zB die Fakturierung oder die elektronische Agenda verwendet werden.
Trotz der umfassenderen Fähigkeiten bleibt Elexis günstiger als andere reine Abrechnungslösungen.
Elexis ist extrem an individuelle Wünsche anpassbar.

Elexis kann im Gegensatz zu anderen Arztpraxis-Programmen folgende Anforderungen gleichzeitig auf gleicher Bildschirmmaske erfüllen:

  • Zeitmanagement, Agenda, Wartezimmerüberwachung
  • Patientenübersicht, dh integriert persönliche Anamnese, aktuelle Probleme, Medikamentenliste
  • gleichzeitig aktuelle und frühere Konsultationen
  • Fakturierungsvermerke neben den medizinischen Angaben, was eine Plausibilitätskontrolle erlaubt
  • allfällige Schulden eines Klienten, was eine baldige Beziehungsklärung erlaubt
  • Verknüpfungen im Konsultationstext auf durchgeführte Untersuchungen zB Labor, Checklisten (Diabetes-, Schwangerschafts-Kontrolle,...), die in Unterfenstern dargestellt werden, etc etc
  • Ausdruck einer Patienten-Übersicht für Arztbesuche
  • Aus- und Einlesen von+in andere Ärzte-Software, sofern diese auch Schnittstellen haben.

Elexis wird zu einem grossen Teil als Open-Source-Software entwickelt, dh die Software selbst ist frei, der Quellcode veröffentlicht und kostenlos.
Dies erlaubt vor allem, dass individuelle Wünsche von jedem Nutzer 'angebaut' werden können, meist wohl als Auftrag an einen Programmierer. Damit ist Elexis auch nie definitiv fertig gestellt. Aktuell fehlen noch viele von uns gewünschten Features und Finessen. Aber seit 3-4 Jahren arbeiten rund 100 Ärzte damit; nicht alle sind uns bekannt.
Je grösser der Anwenderkreis mit der Bereitschaft das Projekt mitzutragen, desto raffinierter, ausgeklügelter wird das System.
Das Projekt soll durch freiwillige Mitarbeit und Entgeltung für Beratung, Installation, Support und Wartung, aber auch durch Aufträge für Weiterentwicklungen lebendig erhalten werden.

Elexis ist in Java geschrieben dh läuft grundsätzlich auf allen Plattformen, auch auf dem kostenlosen Linux. Es macht aktuell am ehesten Sinn, den Server mit Linux, die Clients mit Windows zu betreiben.
OpenOffice wird in Elexis integriert benützt.

Mehr zu Elexis erfahren Sie auf www.elexis.ch oder als kurze Übersicht hier auf Wikipedia.

Unsere Dienstleistungen:

Wir waren Mitentwickler und bieten folgende Dienstleistungen rund um Elexis an:

  • Vorführung von Elexis in unserer Praxis, in Zukunft gegen Honorar 150.-/h geteilt durch Teilnehmer
  • Beratung vor der Installation, dh Sammlung der Bedürfnisse, Beurteilung und Darlegung der Möglichkeiten von Elexis, Planung von Anpassungen
  • Installation von Elexis in Ihrer Praxis, auf Ihrer Hardware, Ihrem Netzwerk (falls diese sich eignen) meist in Zusammenarbeit mit Josef Ender oder Niklaus Giger.
  • individuelle Schulung nach Installation erst bei uns, dann beim Einsteigenden für mPA durch mPA, für Arzt durch Arzt, je 500.- für 3-4h inkl Reisezeit, dh Packet zu 2000.- plus 1000.- für Telefonsupport während 1 Jahr unlimitiert.
  • Wir betreiben eine Internet-Hilfe-Seite zur Unterstützung der Anwender, über die wir auch individuelle Fragen beantworten.
  • Die strikte elexis-Wartung erfolgt ab Version 2.0 automatisch durch ein Abonnement, das die Medelxis verkauft, um damit die Programm-Weiterentwicklung finanzieren zu können.
  • Entwicklung weiterer Features können wir seit 2008 nicht mehr selbst anbieten, sondern können Sie beraten - oft sind Funktionen einfach unentdeckt schon vorhanden - oder sie an medelexis.ch verweisen.

Interessiert? Nimm mit uns Kontakt auf!
Gerne machen wir dir ein individuelles Angebot.