Irene Lötscher

Therapeutische Tätigkeit

daneben

  • Supervisionen im therapeutischen Kontext

Kontaktaufnahme:

041 260 22 36 oder via www.kine-cranio.ch

Craniosacral-Therapie - in Ruhe wahrgenommen werden.

Wahrnehmen, was ist
Annehmen, was ist
Mit dem, was ist, sein
Alles nutzen, was da ist, um damit die bestmögliche Lösung für den Moment zu kreieren.

Alles will gesehen, gehört und beachtet werden, dann kann es sich verändern. Im Wissen, dass die Natur die Fähigkeit hat, sich selber zu heilen, lauschen wir nach innen, folgen den Bewegungen im Körper und nehmen die Rhythmen wahr, darin pulsieren.

Heilung geschieht in der Stille. Indem wir still werden, kommen wir in Kontakt mit dem Inneren. Der Geist beruhigt sich, neue Gedanken und Ideen tauchen auf und der Körper findet eine neue Orientierung.

Durch sanfte Berührung begleite ich als Therapeutin den Prozess und bin eine stille Beobachterin des Geschehens, während der/die KlientIn in bequemer Kleidung auf einem Behandlungstisch liegt. Es entsteht eine nonverbale Kommunikation, ein Gespräch ohne Worte.

Craniosacral Therapie ist für Menschen jeden Alters geeignet.

Kinesiologie

unbewusste Einstellungen optimieren
Entscheidungen, Sicherheit und Entschlossenheit finden
Lebensqualität gewinnen.

Kinesiologie hilft herauszufinden, wie wir eine gegebene Situation oder ein Ereignis besser nutzen können, um daran zu wachsen.

Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie hilft mittels Muskeltest unbewusste Haltungen und Überzeugungen zu entdecken und wunschgemäss zu korrigieren.

Stress, Zweifel, Unsicherheit und Ambivalenz in einer Aussage schwächen die Muskelspannung; Sicherheit, Ueberzeugtheit, Wohlbefinden stärken ihn. So gibt der Muskeltest Auskunft über zweifelhafte Denkmuster und Verhalten und hilft fällige Entwicklungen zu identifizieren.

Mit verschiedenen auch spielerischen Techniken wie Visualisationen, Ritualen, Übungen für die Zusammenarbeit der verschiedenen Gehirnteile, Massage von Reflexpunkten etc wird Stress abgebaut, Lernen aktiviert und werden heilsame Haltungen,und Verhalten gestärkt.
Nach und nach können sich so Einstellungen gefunden werden, die zu mehr Gesundheit und Lebensqualität führen.
Ziel einer Kinesiologiesitzung ist, dass ein Klient seine Erkenntnisse im Alltag umsetzt, sein Wohlergehen stärkt und Verantwortung dafür übernimmt.

Wer besucht kinesiologische Einzelsitzungen?

Menschen, die sich Unterstützung wünschen, um ...

  • ihr Potential vermehrt nutzen zu können
  • sich auf Gespräche, Prüfungen, Auftritte oder Operationen vorzubereiten
  • das Selbstbewusstsein und die Persönlichkeit weiterzuentwickeln
  • neue Verhaltensweisen zu entwickeln, das Handlungsrepertoire zu verbessern

und somit mehr Wahlmöglichkeiten im Leben zu haben, ...

  • einschneidende Erlebnisse zu verarbeiten
  • mehr Klarheit über sich selbst zu bekommen
  • einen neuen Umgang mit Stress zu finden
  • das Leben genussvoller gestalten zu können

Der Stress, den wir heute abbauen, kann uns morgen vor Krankheit bewahren. - Wayne W. Topping

Illustration einer Lebenshaltung: Charlie Chaplin: Als ich mich selbst zu lieben begann