Aktuelle Situation h f e

Covid19

In unserem Konsultationsraum ist es möglich, 3-4m Distanz aufrechtzuhalten. Nach jeder Konsultation lüfte ich ausgiebig, um die allfällig kontaminierten Aerosole hinauszuspülen.
Natürlich sind wir geimpft. - Mit der ärztlichen Bildung haben wir Vertrauen zur Methode des Impfens, besonders zu den mRNA, die ein grosser Fortschritt darstellen und sicherer sind als ältere Impfungstoffe.
So ist eine Ansteckung bei unseren Konsultation wenig wahrscheinlich.

Covid19 ernst nehmen!

  • Quasi jeder wird immun werden, sei es durch die Impfung oder sonst durch die Krankheit.
  • Immer klarer wird, dass viele Erkrankten bleibende Schäden haben
    zB in der norwegischen Kohortenstudie erscheint: 11% von Patienten mit leichtem Covid-Verlauf haben Hirnschäden, die das Denken einschränken. Das gibt zu denken, solange man noch kann.

ab 2019

Ab 2019 biete ich Konsultationen an je am Donnerstag und Samstag in der Psychiatrischen Praxis im 4.Stock an der Alpenstrasse 4 mit Lic.phil. Röbi Wäschle & Martha Schwander und Prof. Elke Brusa.

Ich habe keine Assistentinnen und keine Geräte, keine Apotheke mehr.
Ich beschränke mich auf die Beratung und Betreuung in schwierigen Lebens-Situationen.

Leben - eine Selbstregulationskunst

Mein zentrales Konzept ist, dass Leben immer eine Regulationsfrage ist; dies gelingt allerdings nicht immer so leicht.
Manchmal müssen wir uns richtig schlau machen, damit es wieder gut ist zu leben
und brauchen dann gelegentlich auch Unterstützung, emotional wie konzeptmässig.

Die Evolution hat uns schwierige Gefühle als Aufforderung gegeben, etwas Bestimmtes zu tun, um leben zu können. - Was ist es bei dir?

Das Konsultations-Zimmer von Martha Schwander, das ich nun mitbenützen darf - Danke Martha!

Abschied von den alten Hausarztpatienten

Auf ende 2018 habe ich mit von meinen alten Hausarzt-Patienten verabschiedet mit einem herzlichen Dank für des erlebte Vertrauen.